Teamentwicklung

Teamentwicklung

Sie gewinnen Zeit für das Wesentliche

Unser Ziel ist es, Teams strukturell so aufzustellen, dass sie letztlich selbst steuernd funktionieren. Praxisinhaber können sich somit auf das Wesentliche konzentrieren
- das Wohl ihrer Patienten -

Was macht ein gutes Team aus?

Ein gutes Team besteht idealerweise aus unterschiedlichen Persönlichkeiten, deren Stärken so eingesetzt werden, dass sie im Team maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beitragen.Keiner ist so gut wie alle zusammen!

Teams werden häufig als besonders gut verstanden, wenn es steht’s harmonisch und konfliktfrei zu geht. Das sehe ich ganz klar anders!

Ein gutes Team ist nicht stehts ein harmonisches Team. Die Grundlage ist vielmehr eine maximale Ausdifferenzierung. Was bedeutet, dass die Unterschiedlichkeit und Individualität einzelner Teammitglieder sichtbar werden darf .

Das ist das Fundament um gute Lösungen zu erlangen. Das ist ohne Reibung nicht möglich. Häufig wird jedoch genau dies unter den Tisch gekehrt und es fehlt an Offenheit, Dinge zu benennen.

Konflikte sind keine Katastrophe, sondern eine Einladung um sich privat und beruflich weiter zu entwickeln. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit zur Ich-Entwicklung. Für Teams gilt genau das Selbe. So ist eine wertschätzende Feedbackkultur eines der zentralen Bausteine eines guten Teams.
Performing im Sinne nach Tuckmann, bekannt unter „Teamuhr“ versteht sich also nicht als harmonisches Team, sondern vielmehr Konflikte mit einem Selbstverständnis zu integrieren.

Verena Faden - Teamentwicklung
Persönlichkeits- und Teamentwicklerin
Verena Faden
Aus der Praxis für die Praxis „Mehr als drei Jahrzehnte im Gesundheitswesen tätig, kenne ich die Themen in den Praxen nur zu gut. Egal ob auf Führungsebene oder im Team.
Meine Teamentwicklung basiert auf gegenseitiger Wertschätzung im Team und schafft Strukturen. Einen unbezahlbaren Mehrwert für die Praxis und jeden Mitarbeiter persönlich.
Business-, Personal- und Enneagrammcoach

Kommunikationstrainer und Wirtschaftsmediatorin

MAßNAHMEN FÜR DIE TEAMENTWICKLUNG

In der Teamentwicklung werden zielgerichtet und gekonnt Maßnahmen und Methoden angewandt, bei der Teammitglieder und Führungskräfte ihre Probleme erkennen, um diese gezielt verbessern oder lösen.

Der Teamentwicklerin hilft nicht nur dabei, sich selbst zu reflektieren, sondern nutzt ihre Neutralität und Erfahrung, Konflikte zu erkennen und nachhaltig zu lösen. Es werden neben wertschätzender Kommunikation, Strukturen geschaffen, die das arbeiten im Team extrem erleichtert.

Warum Teamentwicklung?

Ein gutes Team ist ganz klar ein entscheidender Faktor über Erfolg und Misserfolg. Nicht Patienten, sondern Mitarbeiter sind die knappe Ressource.
Bestehen im Team verhärtete Konflikte, herrscht Verzweiflung, ja sogar Resignation und Frust, ist höchste Eile zum Handeln geboten.
Werden Konflikte nicht erkannt und beseitigt, zieht ein Team nicht mehr am selben Strang und wird ineffektiv.
Hohe Fluktuation und Krankenstände sind die Folge, was das Arbeitsklima massiv beeinträchtigt, der Teufelskreis schließt sich.
Teamentwicklung löst Konflikte und bildet die Grundlage für die Erstellung von Arbeitsgruppen und Teams mit klaren Strukturen in Abhängigkeit der eigenen Stärken eines jeden Einzelnen.

Teamentwicklung Wegweiser
Ziele Teamentwicklung

Ziele der Teamentwicklung?

Praxisinhabern wird möglichst viel Freiraum geschaffen und Erleichterung zum Thema Führung.
Selbst gesteuerte Strukturen werden geschaffen, die die Führungskräfte mehr oder weniger entlasten ohne sie von Ihrer Führungsposition zu entbinden.
Durch Selbststeuerung wird ein Team von oben nach unten geleitet aber nicht mehr direkt geführt.
Die Schaffung von Low, Middle und Low Management ermöglicht es, hocheffizient Prozesse zu optimieren, die sich dann selbst steuern. Teamentwicklung trägt dazu bei, Themen zu klären und zu lösen, damit ein Team reibungslos strukturiert miteinander funktioniert.
unverbindlichen Beratungstermin anfragen
Wählen Sie ihren Wunschtermin für ein kostenfreies Erstgespräch

Teamentwicklung Beispiele

"Wer nicht weiß, wo er hin will, darf sich auch nicht wundern, wenn er wo anders ankommt"
Mark Twain
Zielgerichtet fördern wir den Zusammenhalt ihrer Mitarbeiter und optimieren den Workflow. Loyalität und Motivation sind die Folge.
Wir lösen Konflikte, erstellen Team-Strukturen, die sich selbst steuern und schaffen Praxisinhabern und Führungskräften möglichst viel Freiraum für die wichtigen Dinge.
Folgend einige Beispiele zur Teamentwicklung
Die Angebote lassen sich individuell auf ihre Bedürfnisse angepasst kombinieren!
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie sehr gern

Motivations Workshop

Alles was wir tun, muss einen Sinn ergeben, sonst tun wir es nicht. Machen Sie aus ihren Angestellten Mitarbeiter, um gemeinsam mit Ihnen an ihren Praxiszielen zu arbeiten.
In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam Unternehmenswerte, eine Praxisphilosophie, sowie ihre Unternehmensziele bis hin zu einen konkreten Handlungsplan

Teambuilding Event

Einer allein ist nie so gut, wie alle zusammen. Um genau dies zu fördern stärken wir den Teamzusammenhalt. Ihr Team lernt sich noch besser kennen und wächst so zusammen.
Mit viel Spaß meistert das Team neue Herausforderungen.
So sind Sie auf herausfordernde Alltagssituationen vorbereitet.

Team Workshop

Vieles läuft schon großartig, jetzt geht es darum, noch effizienter zu arbeiten. Wir erarbeiten gemeinsam Energiespender und Energieräuber. Was schon gut läuft, wird gefestigt, was optimiert werden kann, wird optimiert.
Mittels motivierender Moderation findet ein angeregter und wertschätzender Austausch zur individuellen Zielerreichung im Team statt. So fördern wir die Motivation einzelner Teammitglieder und steigern die Einsatzbereitschaft. Denn die liegt immer im Gegenüber !

360 Grad - Analyse / Mitarbeiterbindung

Mitarbeiter sind zum höchsten gut einer Praxis geworden.

Offenes Feedback der Mitarbeiter ermöglicht es, bisher verschwiegene Zulänglichkeiten gemeinsam aufzulösen und so verborgene Potentiale zielgerichtet zu nutzen.
Sie erhalten so mehr Sicherheit und das Team arbeitet künftig wesentlich reibungsloser.
Die Mitarbeiterzufriedenheit steigt und Sie erhalten Wertschätzung für ihr Tun.
Verena Faden
einzigartiges Mentoringprogramm
Erlangen Sie mehr Sicherheit im Führungsalltag und gewinnen sie mehr Zeit fürs Wesentliche.
Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit
Im Herbst startet unser Mentoringprogramm. sichern Sie sich schon jetzt die heiß begehrten limitierten Plätze.

Phasen der Teamentwicklung

Die 5 Phasen der Teamentwicklungsuhr nach Bruce Tuckman

Ziel der Teamentwicklung ist es unter anderem, ein positives Arbeitsklima zu erzeugen, in dem Teams und Arbeitsgruppen geschaffen werden, die Hand in Hand strukturiert auf ein Ziel hinarbeiten.

Um ein solches Team zu entwickeln, ist die Teamentwicklungsuhr 1965 vom US-amerikanischen Psychologen Bruce Truckman entwickelt wurden, die sich sehr erfolgreich bei der Teamentwicklung durchgesetzt hat.

Teamentwicklungsuhr

In der ersten Phase der Teamentwicklungsuhr machen sich die einzelnen Teammitglieder miteinander bekannt und entwickeln dabei eine Zugehörigkeit zur Gruppe. Hier herrscht noch Unsicherheit. Nach der Definition der Ziele und Regeln beginnt die Aufgabenverteilung ohne das Beziehungen untereinander klar sind.

Die sogenannte Konfliktphase ist durchsetzt mit Unstimmigkeiten über Prioritäten aufgrund unterschiedlicher Ziele der Teammitglieder.
Es entstehen Spannungen und teilweise sogar Machtkämpfe um Führung und Status. Die ersten Abstimmungen zur Arbeitsorganisation erfolgen.

In der 3. Phase, der sogenannten Kontraktphase, wird über Regeln diskutiert und umgesetzt. Jedes Teammitglied findet seine Rolle im Team und beginnt zu kooperieren. Ein harmonischeres Miteinander führt zur steigenden Akzeptanz und verstärkten Ausrichtung auf die eigentliche Aufgabe.

Die 4. Phase der Teamentwicklungsuhr wird durch Kooperation beherrscht. Die Teammitglieder handeln geschlossen auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sehr erfolgreich. Es wird kooperiert. Das offene Miteinander ist durch gegenseitige Hilfe, Anerkennung und Wertschätzung geprägt.

Die 5. Phase des Phasenmodells nach Bruce Tuckman wurde erst 12 Jahre nach der Entwicklung der ersten 4 Phasen hinzugefügt. Diese Phase ist nur für Teams relevant, wenn nach Abschluss des Projektes die Teammitglieder getrennte Wege gehen. Die Sorge und Ängste der Teammitglieder, was nach Abschluss des Projektes geschieht findet hier besondere Beachtung.

Verena Faden
einzigartiges Mentoringprogramm
Erlangen Sie mehr Sicherheit im Führungsalltag und gewinnen sie mehr Zeit fürs Wesentliche.
Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit
Im Herbst startet unser Mentoringprogramm. sichern Sie sich schon jetzt die heiß begehrten limitierten Plätze.

Wir entwickeln Teams

Ihr Team braucht Hilfe?

Wenn ihr Team nicht effizient arbeitet, Konflikte an der Tagesordnung stehen, ihre Worte als Führungskraft keine Wirkung zeigen und unlösbare Probleme zu Zeit- und Energiefressern werden, stehen wir ihnen gern zur Seite und entwickeln gemeinsam mit Ihnen ihr neues leistungsfähiges Team.

Wir lösen die Konflikte, erstellen Team-Strukturen, die sich selbst steuern und schaffen Praxisinhabern und Führungskräften möglichst viel Freiraum für die wichtigen Dinge.

Was ist zu tun?

Vereinbaren Sie mit uns einen Telefontermin unter

oder nutzen unser Kontaktformular

Im Telefongespräch erörtern wir ihre Themen und Ziele und finden gemeinsam heraus, wie unsere Zusammenarbeit fruchtbare Ergebnisse erzielt. Wir erstellen ein individuell auf ihre Praxis angepasstes Angebot. Effizienz und Nachhaltigkeit spielt hier eine übergeordnete Rolle.

 

Meine Teamentwicklung – eine Bereicherung für jeden Teilnehmer !
unverbindlichen Beratungstermin anfragen
Kann ich helfen?
Kontaktformular Team und Führung

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht

Franz Kafka




DSGVO-Einverständnis*

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@teamundfuehrung.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung